»Du, der Baum im Wald« – Eigenmacht und Selbstverantwortung in Gruppenstrukturen

13.11. – 15.11.2009, Göttingen

Ein Workshop mit Hansjörg Müller

Dieser Workshop richtet sich an all diejenigen, die in Gruppen unterwegs sind und sie bewusst gestalten wollen. Was für Gruppenstrukturen gibt es? Welche Strukturen wirken sich wie auf die Mitglieder der Gruppe aus? Welche Handlungs- und Organisationsrichtlinien können beachtet werden, um eine Gruppe engagierter und gleichberechtigter zu gestalten? Diese und andere Fragen sollen in diesem Workshop bearbeitet und beantwortet werden.
Zunächst wollen wir gemeinsam untersuchen, welche Vorstellungen von Macht und Ohnmacht wir mit uns herumtragen. Wir werden erkennen, was für Machtkonzepte uns und unsere Gruppen schwächen und welche Machtvorstellungen uns alle ermächtigen können. Wir werden unsere Erfahrungen von Hierarchien untersuchen und alternative Strukturen und Entscheidungsprozesse erlernen. Ein Schwerpunkt wird dabei die Vermittlung von Grundfertigkeiten sein, um in Gruppen einen effektiven Konsensprozess gestalten zu können.
Im Rahmen dieses Wochenendes werden sich theoriereiche und kreative Abschnitte abwechseln. Konzepte sollen nicht nur intellektuell verstanden, sondern auch körperlich und intuitiv begriffen werden. Ziel ist dabei ein ganzheitliches Verständnis der Materie, das bei der praktischen Umsetzung im Alltag ein solides Fundament bieten wird.

Hansjörg Müller studiert zur Zeit in Göttingen Geschlechterforschung und Religionswissenschaft. Seine Leidenschaft gilt einer emanzipierten Menschheit, die selbst-bewusst die Verantwortung für ihre Umgebung übernimmt. Er freut sich, sein Wissen über Machtstrukturen, Gruppenprozesse und holistisches Lernen in diesem Workshop weitergeben zu können!

Details & Anmeldung

Das Seminar findet von Freitagabend 18:00 Uhr bis Sonntagmittag im Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrum (GUNZ) statt. Der Eigenbeitrag beträgt 20 Euro und beinhaltet zwei kalte und zwei warme (biovegane) Mahlzeiten. Um Unterkunft muss sich zunächst selbst gekümmert werden, bei Notfällen oder Engpässen meldet euch bitte! Fahrtkostenerstattung wie üblich.
Inhaltliche Nachfragen an selbst und Organisatorisches sowie Anmeldungen an: philipp.meinecke [at] naturbeobachtung.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bis dann!

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.