Von Urzeitpflanze bis Unkraut – Farne, Bärlapp und Schachtelhalm entdecken!

Wochenendseminar bei Göttingen mit langer Radtour
Termin ist wahrscheinlich im Juni
weitere Infos & Details folgen noch!

Seit vielen Millionen Jahren tummeln sich Bärlappe, Brachsenkräuter, Farne und die ebenfalls zu ihnen zählenden Schachtelhalme auf diesem Planeten. Schon lange vor den Samenpflanzen taten sie das, bis heute unverändert möchte man meinen. Doch stimmt das? Wie steht es um Farnpflanzen und nahe Verwandte aus ökologischer, evolutionsbiologischer und sonstiger botanischer Sicht?

An einem schönen Sommerwochenende wollen wir per Rad die Farnpflanzen der Umgebung von Göttingen finden und kennenlernen. Du wirst stauen, wie viele verschiedene Formen und Arten es vor unserer Haustür so gibt! Wir werden uns intensiv mit der Bestimmung, der Lebensweise und Ökologie dieser Pflanzen beschäftigen, eingebettet in einen größeren, globalen und erdgeschichtlichen Kontext. Wie steht es außerdem um Artenvielfalt, Naturschutz und Kulturgeschichte sowie die Mythologie dieser Artengruppe?
Am Sonntag steht dann noch der botanische Garten Göttingen mit seinen Farnen aus aller Welt auf dem Programm.

Nach diesem Wochenende wirst du nicht nur staunen und mindestens 20 neue Arten in deinem Repertoire haben, sondern auch glücklich sein, ein paar tolle Tage mit netten Leuten draußen in der Natur verbracht zu haben. 🙂

Lust, dabei zu sein?

Dann melde dich schonmal bei Philipp: philipp.meinecke [at] naturbeobachtung.de. Du bekommst dann weitere Infos, sobald es einen festen Termin für das Wochenende gibt.
Unterkunft wird organisiert und Essen selbst gekocht. Kostenpunkt wird so bei 20 Euro sein, Fahrtkostenerstattung wie üblich. Dein Fahrrad solltest du mitbringen. Bis bald!

Bild: fckawe

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.