Radtour zu der Northeimer Seenplatte und den Leinpoldern

Fahrradexkursion am 13.12.2009 von Northeim nach Salzderhelden

Hast du Lust, vor Weihnachten noch mal raus zu kommen? Eine der letzen Möglichkeiten dieses Jahres zu nutzen, um zu sehen was in der Natur so vor sich geht?
Wenn ja, wir hätten einen Vorschlag: das Wasservogelgebiet Northeimer Seenplatte, die Geschiebesperre Hollenstedt und die nördlich davon liegenden Leinepolder.
Dieses anthropogen geschaffene Gebiet, nördlich von Northeim, bietet Lebensraum für unzählige Wasservögel. Zu Winterzeit haben wir die Chance, bis zu fünf verschiedene Gänse- und sieben Entenarten, sowie auch Singschwäne, Zwergsäger, Gänsesäger und mit etwas Glück sogar Seltenheiten wie Samtente oder Prachttaucher zu sehen. Auch außerhalb des Wassers gibt es zur kälteren Jahreszeit viel zu entdecken.
Hinkommen werden wir auf altbewährte Art mit der Zug-Fahrrad Kombination. Los geht es am 13.12.2009 um 9:07 (Metronom, Gleis 6) vom Göttinger Bahnhof. Wir radeln dann von Northeim entlang der Gewässer und Polder bis Salzderhelden, von wo aus wir zurückfahren. Also, schnell noch die selbstgebackenen Kekse in die Dose gepackt, die Reifen aufgepumpt und los geht’s.

Treffen um 8:50 am Gleis, Fahrradkarte kauft sich bitte jeder selbst, abrechnen können wir dann danach. Wenn du ein Leihfernglas brauchst oder Fragen hast, dann melde dich bei Sven: sven.neudeck [at] naturbeobachtung.de.

Foto: Lip Kee via Flickr, CC BY-SA 2.0, verändert

Schlagworte: , , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.