Tag der Artenvielfalt auf der ehemaligen Bauschuttdeponie

Nachtrag: Das Göttinger Tageblatt hat einen Bericht geschrieben.

Am 13. Juni 2015 ist es wieder soweit: Alle Naturfreund*innnen werden am 17. GEO-Tag der Artenvielfalt aufgerufen, innerhalb von 24 Stunden in einem selbst festgelegten Gebiet möglichst viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu entdecken.

Auch in Göttingen wird es 2015 wieder einen GEO-Tag der Artenvielfalt geben. Unter dem diesjährigen Motto „Wie viel Raum braucht die Natur: Wo stößt die Artenvielfalt an ihre Grenzen?“ laden wir alle Naturinteressierten und -begeisterten dazu ein, die Natur auf der ehemalige Bauschuttdeponie in Geismar, auf der eventuell ein Golfplatz entstehen soll, unter die Lupe zu nehmen. Untersucht wird u.a. das Vorkommen von:

  • Flechten, Moosen und Pilzen
  • Schmetterlingen
  • Blütenpflanzen
  • Vögeln

Treffpunkt vor Ort ist um 11 Uhr am Osterfeuerplatz

Foto: David

Schlagworte: , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren