Sommerlager auf Amrum

10 Tage Natur entdecken an der Nordsee vom 12.08. bis zum 22.8.

Wann: 12.08. – 22.8. 2016
Was: Vögel beobachten, Salzwiesen, Dünen und Heide erkunden, durchs Watt wandern und natürlich Sommersonne, Strand und Meer genießen! Dies und vieles mehr haben wir vor, wenn wir im August für 10 Tage unser Lager auf Amrum, der schönsten Nordsee-Insel, aufschlagen 🙂

Auf Amrum gibt es vielfältige Aspekte der Natur zu entdecken. Auf der einen Seite das Wattenmeer, wo bei Ebbe tausende Vögel nach Nahrung suchen, auf der anderen Seite die hohe See. Am Strand gibt es Muscheln zu suchen, Strandgut kann zu Diskussionen über die Verschmutzung der Meere anregen. Die Vegetationstypen reichen von Heide über Dünenvegetation bis hin zu Salzwiesen und sogar einem Dünen-Moor. Hier gibt es überall viele spezialisierte Pflanzen-Arten zu entdecken. Uns wird also sicherlich nicht langweilig werden, wir können uns jeden Tag einen anderen Teil der Insel vornehmen oder sogar eine Wattwanderung zur Nachbarinsel unternehmen, dabei die verschiedenen Lebensräume und ihre Arten erkunden und mehr über ihre Gefährdung und mögliche Schutzmaßnahmen erfahren. Und das Baden im Meer und Sandburgen Bauen wird natürlich auch nicht zu kurz kommen!
Wir wollen uns gegenseitig die Natur näher bringen, jeder kann beisteuern, was er weiß, egal ob wir auf Exkursion sind und uns Pflanzen und Tiere anschauen oder uns in Diskussionsrunden/Workshops mit dem Naturraum beschäftigen. Aber keine Angst – du kannst natürlich auch mitkommen ohne Experte*in für irgendetwas zu sein 😉 Wir werden jeden Abend zusammen überlegen, was der nächste Tag bringen soll.
Weiterführende Links:
http://www.amrum.de/ http://www.schutzstation-wattenmeer.de/unsere-stationen/amrum/
https://www.nationalpark-wattenmeer.de/sh
Unterkunft: Unterkommen werden wir auf dem Campingplatz bei Wittdün. Bringt bitte dafür wenn möglich ein Zelt mit. Wenn feststeht, wer alles mitfährt, schicken wir eine Teilnehmer*innenliste rum, damit man sich absprechen kann.
Anmeldung (bitte bis zum 31.7.) und weitere Infos:
bei Clara (clara.bultmann@posteo.de) und Rike (friederike.schumann@naturbeobachtung.de)
Gebt bei der Anmeldung am besten gleich Bescheid, ob ihr ein Zelt mitbringen könnt (und wenn ja, wie viele Schlafplätze es dadrinnen gibt), oder ob ihr einen Schlafplatz in einem Zelt von jemand anders braucht.

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren