Tagesexkursion zur Vertiefung der Unterelbe

Exkursion, 30.12.2009

Im Rahmen unseres Winterseminars findet am 30.12.2009 eine ganztägige Exkursion in die Wedeler und Haseldorfer Marsch bei Hamburg statt. Thema sind die geschehenen und geplanten Ausbaggerungen und Vertiefungen der Unterelbe zwischem dem Hamburger Hafen und der Mündung in die Nordsee und ihre fatalen Folgen für Flussnatur und Deichsicherheit.

Wir werden uns in an diesem Tag mit verschiedenen Menschen treffen, die in den letzten Jahren gegen die Flussvertiefung gekämpft haben und uns vor Ort selbst beispielhaft ein Bild von den Folgen einer solchen Baumaßnahme im Sinne des Wirtschaftswachstums um jeden Preis machen.

Als Referenten stehen uns Hans Ewers von der NABU-Station Haseldorf (Exkursion und Führung), Walter Rademacher vom Bündnis gegen Elbvertiefung (Vortrag) und Dagmar Jestrzemski mit Luftbildern und Fotodokumentationen zur Verfügung.

Natürlich kommt auch das Naturgucken nicht zu kurz: wir werden (ausgestattet mit der teuren Optik der NABU-Station Haseldorf) zwischendrin immer wieder die Möglichkeit haben die winterliche Vogelwelt dieser Gegend zu entdecken und am Abend den nächtlichen Schlafplatzeinzug der Wildgänse beobachten.

Wenn du dabei sein willst, dann melde dich bitte bei Philipp (philipp.meinecke [at] naturbeobachtung.de, 0176/62508155) an und sei schon am Vorabend bei uns in Hamburg, denn wir fahren am Mittwoch schon morgens relativ früh (mit Bussen) los. Da wir nur eine begrenzte Teilnehmerzahl haben, melde dich bitte unbedingt vorher bei uns! Danke und bis dann!

Infos zum Thema:

www.elbvertiefung.eu
de.wikipedia.org/wiki/Elbvertiefung
www.wir-brauchen-keine-elbvertiefung.de
www.rettet-die-elbe.de/elbvertiefung/elbtief.htm
hamburg.nabu.de/themen/elbvertiefung

Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.