Raus ins Feld – lasst uns forschen gehen!
Ein langes Wochenende am Kyffhäuser

Mehrtagesexkursion an den Kyffhäuser
langes Himmelfahrtswochenende: 01.06. bis 05.06.2011

Am langen Himmelfahrtswochenende wollen wir dieses Jahr den Naturpark Kyffhäuser im nördlichen Thüringen unsicher machen ;). Dieses Gebiet strotzt nur so von einer unglaublichen Fülle an verschiedenen Lebensräumen – viele davon hoch divers und nicht mehr besonders häufig – und selten gewordenen Arten. Vor allem besticht die Kyffhäuserregion durch ihre wertvollen Trockenstandorte, wie z.B. die kargen Steppenrasen. In diesem kleinsten Naturpark Thüringens kommen über 1.300 verschiedene Pflanzenarten vor, darunter Kostbarkeiten wie das Frühlings-Adonisröschen. Da scheint Juni doch gerade die richtige Zeit zu sein, von all dem ein wenig mitzubekommen.

Unsere mehrtätgige Exkursion wird uns nicht nur einen Teil des Gebietes erschließen und erkunden lassen. Wir wollen selbst an die Arbeit und vor Ort verschiedene zoologische, botanische und ökologische Untersuchungen in Kleingruppen durchführen. Dabei geht es uns darum, einerseits so manche naturschutzrelevante Frage zu beantworten, aber vor allem auch, selbst feldbiologische Methoden zu trainieren. Wir werden auf einer ausgewählten Fläche des Naturparks Arten der Roten Liste der Farn- und Gefäßpflanzen Thüringens suchen und kartieren. Damit tun wir den lokalen Naturschutzbehörden einen großen Gefallen und bekommen ihrerseits viel Unterstützung und Tipps für die restliche Exkursion.
Mögliche eigene Themen wären zum Beispiel: Wie ändert sich die Landschneckenfauna entlang eines Trockenheitsgradienten? Welche Alterstruktur haben die Populationen von Küchenschelle und Adonisröschen und wie viel Verjüngung gibt es? Wovon hängt die Dichte von Wiesenameisennestern ab? Welche Spinnen gibt es in einem bestimmten Gebiet? Und so weiter und so fort … diese Fragen und kleinen Untersuchungsthemen stehen noch nicht fest und können von uns und befreundeten Experten gemeinsam ersonnen werden.

Und natürlich kommt auch das entspannte Frühsommerwochenende nicht zu kurz! Wir werden viel Zeit haben, einfach die Natur und das hoffentlich schöne Wetter zu genießen, lecker zu kochen, schwimmen zu gehen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen … na, Lust bekommen?

Infos und Anmeldung

Wir zelten auf dem Campingplatz bei Kelbra und erschließen uns das Gebiet von dort aus vor allem zu Fuß. Bring also wander- und wetterfste Kleidung und Schuhe mit, wir werden den ganzen Tag draußen sein.
Wer Lust und Zeit hat, dabei zu sein, melde sich einfach bei Philipp: philipp.meinecke [at] naturbeobachtung.de
Unterkunft und Verpflegung organisieren wir, der Eigenbeitrag liegt bei ca. 30-40 Euro, Fahrtkosten werden ganz normal erstattet.

Noch mehr Infos zum NP Kyffhäuser gibt es hier: www.naturpark-kyffhaeuser.de

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.