Offener Brief zur Generationengerechtigkeit im Hambacher Forst

Die Rodung des Hambacher Forsts durch RWE ist mittlerweile in aller Munde. Es geht dabei nicht nur um die Zerstörung eines wertvollen Lebensraums mit geschützten Arten, sondern auch um den Klimawandel und die Zukunft der Kohleenergie in Deutschland.

Unsere Generation ist von den aktuellen Entscheidungen bezüglich des Klimawandels am stärksten betroffen, da wir noch viel länger mit den Folgen leben werden.

Die Jugenddelegation der G7 hat deshalb einen offenen Brief an die Regierung und die Politik verfasst, mit dem Appell, sich gegen Umweltzerstörung durch die Kohleindustrie auszusprechen.

Zusammen mit über 100 anderen Jugendvertreter*innen und Jugendverbänden haben wir vom Hauptvorstand stellvertretend für den DJN diesen Brief mit unterschrieben. offener-brief-diezukunftsindwir

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren