Komm mit Pilze Sammeln!

Pilz-Seminar vom 03. – 07. Oktober

Über das verlängerte Wochenende vom 03. bis 07. Oktober (Tag d. deutschen Einheit) treffen wir uns im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land mit seinen wertvollen Klarwasserseen und intakten Buchenwäldern. Hier, wo die letzte Eiszeit vor 10.000 Jahren Löcher im Boden hinterlassen hat und der Kalkgehalt die Seen seltene und besondere Wasserspezialisten gedeihen lässt, befinden sich große, imposante Wälder, die zum Entdecken und Erkunden einladen. Und was würde sich nicht besser anbieten als in der Pilzsaison Pilze bestimmen zu lernen! Neben Einblicken in die Baumpilzkartierung an Buche und Eiche, wird der Schwerpunkt des Seminars bei den essbaren, bzw. giftigen Pilzen und ihren verschiedensten ökologischen Anpassungen liegen. Dabei werden wir dann auch gemeinsam Sammeln und was Leckeres Kochen – mmhh lecker, nur Mut! 🙂

Aber was wäre der Naturschutz ohne seine Naturschützer? Über das Wochenende werden wir außerdem von Naturschützern vor Ort lernen, wie schwer es ist, die einzigartige Natur- bzw. Kulturlandschaft zu erhalten und immer wieder gegen die verschiedenen Akteure vor Ort zu verteidigen und Konsense zu finden.

Unser Hauptquartier werden wir in einem Saal des Naturparks beziehen, indem ein gemütlicher Ofen die herbstliche, abendliche Kühle vertreiben wird!

Na, Appetit bekommen? Dann nichts wie angemeldet bei: Ute Winkelkötter

Was du mitbringen solltest: Ein Rad – denn die öffentlichen Verkehrsmittel sind hier rar in einem der schönsten Gebiete Deutschlands!

Weitere Infos gibt’s bei Ute, siehe oben!

Schlagworte: , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren