Wildkräuterwanderung

Pfingstseminar in der Uckermark vom 6. bis 9. Juni

Die Uckermark! Wo ist das doch gleich? Richtig, im nordöstlichen Brandenburg. Eine dünn besiedelte Gegend, in der die Landwirtschaft weite Flächen einnimmt, die aber immer wieder von Wäldern und Seen durchbrochen werden. Als Relikte der letzten Eiszeit machen die unzähligen Seen den besonderen Charme dieser Gegend aus.

Wir werden unser Lager über Pfingsten bei Lucas Eltern in Berkholz aufschlagen und von dort aus die Umgebung per pedes und mit Fahrrad unsicher machen. Neben ornithologischen Entdeckungen wird auch die Botanik nicht zu kurz kommen, wenn wir durch die Buchenwälder streifen. Wir werden uns die  “Wildsamen Insel” anschauen,  einen auf regionales Saatgut und Wildkräuter spezialisierten Ökohof. Zudem bekommen wir eine von der Umweltpädagogin Tanja Niclas geführte Kräuterwanderung, in deren Anschluss aus den gesammelten Pflanzen z.B. Pesto, Kräuterbutter oder Salate hergestellt werden. In Diskussionsrunden und Vorträgen wird sich außerdem mit alternativen Versorgungskonzepten wie der CSA (community supported agriculture) auseinander gesetzt.

Wir freuen uns auf euch!
Felix und Lucas (L.Niedersen[at]posteo.de für Anmeldung und Informationen)
(Frühbucherrabatt bis zum 11. Mai.)


Größere Karte anzeigen

Foto: Anna/DJN

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren