Das Winterseminar (WiSe) 2010/2011

Silvesterwoche in Eckernförde an der Ostsee
vom 27.12.2010 bis 02.01.2011

Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Doch bei uns ist darüber niemand traurig, denn das Ereignis des Jahres kommt ja noch: der Winterseminar des DJN!
Hierzu treffen sich alle, die Lust darauf haben, einen erlebnisreichen und informativen, musikalischen und kulinarischen Jahresausklang und -übergang zu feiern.

Wie immer auf den Bundesseminaren des DJN zu Silvester und Ostern gibt es ein reichhaltiges Programm von selbst organisierten Workshops, Exkursionen und Mitmachaktionen. Jedes Jahr haben wir Jugendliche aus anderen Ländern zu Gast, die uns über ihre Heimatländer berichten, sowie Referenten aus Politik und Biologie.

Wir werden zurück schauen auf das letzte DJN-Jahr mit seinen Exkursionen und Seminaren, indem wir Fotos anschauen und die, die dabei waren, uns darüber berichten. Nebenbei entstehen auch schon wieder neue Pläne und Ideen für das nächste Jahr.

Daneben gibt es viel selbstgemachte Musik, wir kochen gemeinsam vegetarisch und vegan, gucken Filme und und und. Alle weiteren kreativen Ideen und spontanen Projekte finden immer Platz.

Höhepunkt ist natürlich die Silvesterparty. Den ganzen Tag über wird sie vorbereitet, es gibt leckeres Essen, Musik und Tanz und natürlich das traditionelle Rummelpottlaufen. Die ganze Nacht wird gefeiert, ganz ohne Böller und Raketen.

Was schon feststeht

  • 28.12.2010: Bäume und Sträucher im Winter: Wie erkennen wir unsere Gehölze anhand von Knospen und Rinde? Wie bestimmt man sie im Winterzustand? Wir unterscheidet man Nadelbäume? Und was sollte mensch noch alles über unsere Baum- und Straucharten wissen?
    – gemeinsame Vormittagsexkursion durch Eckernförde und Umgebung. Bei Interesse bitte melden bei Philipp: 0176/62508155.
  • 29.12.2010: Vogelkieg auf Sylt. Ganztagesexkursion auf Deutschlands größte Nordseeinsel zur Vogelbeobachtung und zum Muschelnsammeln. Es geht früh los und gibt viel zu sehen. Mehr Infos und Anmeldung hier.
  • 01.01.2011: Besuch des und Führung im Eckernförder Meeresaquarium. Beginn um 10 Uhr.

Was sonst noch passiert

  • politisch-informatives Programm (Workshops, Vorträge, Besichtigungen) zu versch. aktuellen Themen wie Überfischung, Meeresökologie und -schutz, etc.
  • verschiedene Exkursionen: mehr oder weniger spontane Exkursionen an die Ostsee zu ornithologisch spannenden Orten, zum Muscheln- und Schneckensammeln und -bestimmen, und so manches mehr …
  • Trockenübungen für die Bestimmung von Salzwassermollusken und anderen interessanten Tieren
  • Jahresrückblick und Fotos gucken
  • Kreatives Programm wie Massage- & Bastelworkshops, Impro-Theater, Filzen, Jam-Sessions und andere Phantasie- und Kreativphasen
  • Knotenworkshop
  • … selbstgemachtes Programmkino mit guten Filmen …
  • … UND WELCHE IDEEN HAST DU NOCH?
  • außerdem: verbandsinterne Workshops

Während der ersten Tage werden die Macher von Strahlendes Klima mit uns zusammen einen kleinen Film über den DJN drehen. Die Filmcrew, die hauptsächlich aus uns WiSe-Teilnehmern bestehen wird, wird also fast mit Kamera und Mikrofon überall dabeisein.

Kostenpunkt?

Der Eigenbeitrag beträgt pro Tag 6 Euro und versteht sich inklusive Essen (bio-vegetarisch/vegan) und Unterkunft. Für die Fahrtkosten gibt es die übliche Erstattung, allerdings mit einer Fahrtkostenpauschale von ca. 20 Euro.

Wo genau ist das jetzt?

Freie Waldorfschule Eckernförde
Schleswiger Straße 112
24340 Eckernförde

So kommst du dahin:

Infos und Anmeldung

Du musst nicht DJN-Mitglied sein, um mit zum “WiSe” zu kommen! Egal ob für einen Tag oder die gesamte Zeit: du bist herzlich eingeladen!

Weitere Infos und Anmeldung bei Anna Ochs: anna-ochs [at] gmx.de

Wichtig: Die Anmeldefrist ist am 17.12.2010. Wer sich erst später anmeldet oder spontan für mehrere Tage kommt, bezahlt leider 10 Euro mehr Teilnehmerbeitrag. Leute aus der Gegend, die z. B. aus der Zeitung vom WiSe erfahren haben, zahlen den ganz normalen Tagesbeitrag.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

Thematisch ähnliche Einträge:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.