Oldenburg

Du bist gerne draußen unterwegs? Du interessierst dich für Natur- und Umweltthemen? Dann komm mit uns mit!

Wir sind eine Gruppe naturkundlich interessierter junger Menschen, zurzeit vor allem Studierende, was aber nicht heißt, dass du auch studieren musst, um mitzukommen! Wir treffen uns regelmäßig, um gemeinsam die Natur in und um Oldenburg zu entdecken. Mal gehen wir Vögel gucken, mal Pflanzen bestimmen (ja, das geht auch im Winter), oder wir erkunden die Sammlung des Museums für Natur und Mensch. Jede*r kann dabei sein und sein*ihr Wissen und Ideen einbringen und von den Anderen Neues lernen. Schau doch mal vorbei!

Unsere nächsten Termine:

Wir treffen uns ab sofort das Wintersemester über jeden Mittwoch gegen 17 Uhr. Außerdem werden wir einmal im Monat am Wochenende eine etwas längere Exkursion machen.

Mi, 21.11., 17 Uhr: Gehölze. Dafür dürft ihr gerne alle ein paar Zweige mitbringen und, wer hat, Bestimmungsbücher. Da wir noch keinen festen Raum haben, treffen wir uns erstmal in der Unibib Haarentor im Gruppenraum 2.1.

Mi, 28.11., 17 Uhr: Vogelstimmen. Ein paar Vögel hört man ja auch im Winter rufen oder sogar noch singen. Wir hören uns die Stimmen der Vögel an, die wir gerne erkennen lernen möchten und üben schonmal für den Frühling… Treffpunkt: Initiativenhaus des Asta (Uhlhornsweg 68).

Mi, 5.12., 17 Uhr: Vogelstimmen und Federn. Neben den Stimmen schauen wir uns außerdem auch Federn an. Bringt gerne eure Funde mit. Treffpunkt: “Limonadenfabrik”, Steinweg gegenüber des ev. Krankenhauses

Mi, 12.12., 17 Uhr: Moose und Flechten. Die findet man auch im Winter und vor allem einige häufige Flechtenarten, die an vielen Bäumen wachsen, sind gar nicht so schwer zu bestimmen. Wenn ihr Moose oder Flechten habt, die ihr bestimmen oder zeigen möchtet, bringt sie gerne mit! Treffpunkt: Botanik-Raum W2-243 (Uni-Campus Wechloy)

Sa, 5.12.: Fahrradtour zum Hasbruch. Wir treffen uns um 9 Uhr vorm Naturkundemuseum (Damm 38) und fahren von dort aus über die Cäcilienbrücke weiter Richtung Osten. Bis zum Hasbruch sind es ca. 20 km. Laut Wettervorhersage wird es sonnig, aber kalt (um die 0 °C), also zieht euch warm an. Uns erwartet ein alter Hudewald mit knorrigen Eichen und Hainbuchen, in dem es bestimmt Einiges zu sehen gibt, also bringt gerne Ferngläser, Lupen, Bestimmungsbücher für das, was euch interessiert,… mit. Zurück fahren wir je nach Energie, Lust und Laune entweder mit Rückenwind auf dem Fahrrad zurück nach OL oder ab Hude mit dem Zug (ca. 5 km zum Bhf). Wenn jemand gerne mitkommen möchte, aber keine Lust hat so weit mit dem Fahrrad zu fahren, könnt ihr auch schon auf dem Hinweg den Zug bis Hude nehmen und wir verabreden vor Ort einen Treffpunkt, meldet euch einfach! (Mailadresse: oldenburg[at]naturbeobachtung.de)

Mi, 19.12., 17 Uhr: Plätzchen Backen und Weihnachtsfeier

Mi, 9.1., 17 Uhr: Gehölze. Jetzt die nächste Schwierigkeitsstufe ganz ohne restliche Herbst-Blätter… Aber anhand der Knospen kann man auch erstaunlich viel erkennen! Raum wird noch bekannt gegeben.

So, 13.1.: Fahrradtour zum Vehnemoor. Dort kann man Reste eines Hochmoores, Torfabbauflächen und unterschiedlich alte Renaturierungsflächen sehen und mit etwas Glück außerdem Kraniche und Sing- und Zwergschwäne. Fahrstrecke ca. 50 km, Abfahrt in OL gegen 9 Uhr. Nähere Infos folgen noch.

Mi, 16.1., 17 Uhr: Muscheln und Schnecken. Alles was man so an Stränden oder auch in Süßgewässern finden kann. Bringt gerne eure gesammelten Muscheln und Schneckenhäuser mit. Raum wird noch bekannt gegeben.

Mi, 23.1.,17 Uhr: Libellen. Anhand von Fotos. Raum wird noch bekannt gegeben.

Mi, 30.1., 17 Uhr: raus gehen

 

 

 

 

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

DJN-Ortsgruppe Oldenburg

Mailkontakt: oldenburg[at]naturbeobachtung.de