Artikel-Schlagworte: „Göttingen“

Panta rhei! Alles fließt … – GEO-Tag der Artenvielfalt 2013

Freitag, 5. April 2013

Schon die alten Griechen wussten, dass man „nicht zweimal in denselben Fluss steigen kann“, und das noch weit bevor der Klimawandel in aller Munde war. Wissenschaftler am Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F) haben herausgefunden, dass die biologische Vielfalt in Fließgewässern stärker zurück geht als in den Meeren oder an Land.
Sieht man das auch in dem kleinen Bach, der ‘Garte’ bei Göttingen? Der DJN wird sich am 15. Juni 2013 auf Forschungsexpedition begeben um dieser Frage nachzugehen. (mehr …)

Zur Kirschblüte nach Witzenhausen

Sonntag, 10. März 2013

Eine Exkursion mit der Ortsgruppe Göttingen

 

Das schöne am Frühling ist,
dass er immer gerade dann kommt,
wenn man ihn braucht.
von Jean Paul

 

Wenn die Kirschen ihre Knospen öffnen, steht der Frühling in voller Blüte und es ist Zeit, ihn zu begrüßen. Daher wird der DJN zur Zeit der Kirschblüte (Ende April/Anfang Mai) einen Ausflug in die Kirschstadt Witzenhausen unternehmen. Seit mehreren Jahrhunderten gedeiht das rote Steinobst im milden Klima des Werratals. (mehr …)

»Du, der Baum im Wald« – Eigenmacht und Selbstverantwortung in Gruppenstrukturen

Freitag, 28. Januar 2011

11.03. – 13.03.2011, Göttingen

Ein Workshop mit Hansjörg Müller


Dieser Workshop richtet sich zum einen an all diejenigen, die in Gruppen unterwegs sind und sie bewusst gestalten wollen. Zum anderen geht es an diesem Wochenende jedoch auch darum, das persönliche Verhältnis zu Eigenmacht und Herrschaft zu erforschen und zu reflektieren. Fragen, die dabei unterem anderen aufgegriffen werden sollen, sind zum Beispiel folgende: Wie setzen sich Gruppen strukturell zusammen und welche Rolle spielt das Individuum dabei? Wie prägen persönliche Einstellungen und Werte das Gruppengeschehen? Welche Konsequenzen erwachsen aus bestimmten Gruppenstrukturen? Welche Handlungs- und Organisationsrichtlinien können beachtet werden, um eine Gruppe engagierter und gleichberechtigter zu gestalten? Und was haben Krähen und Schlangen eigentlich damit zu tun?

(mehr …)

Ornithologische Exkursion nach Northeim und Salzderhelden

Sonntag, 7. November 2010

Fahrradtour am 13.11.2010 zu den Leinepoldern bei Salzderhelden, der Geschiebesperre Hollenstedt und den Kiesteichen bei Northeim.

Die drei Beobachtungsgebiete zwischen Salzderhelden und Northeim sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Sowohl als Brut- und Rastgebiet als auch als Winterquartier bieten sie verschiedenen Vogelarten einen geeigneten Lebensraum. Gleichzeitig locken sie das ganze Jahr zahlreiche Ornithologen an, da spannende Beobachtungen recht wahrscheinlich sind. (mehr …)

Wald be-greifen: Wege zu einer intuitiven Wissenschaft

Montag, 26. April 2010

Wochenendseminar in Göttingen
28. bis 30.05.2010
Referenten: Hansjörg Müller und Philipp Meinecke

An diesem Wochenende wollen wir uns der Ökologie des Waldes nähren, wie er sich vor den Türen der Stadt Göttingen finden lässt. Dabei geht es jedoch nicht nur darum, mehr über die Stoffwechselvorgänge und Beziehungen der einzelnen Organismen kennen zu lernen (das natürlich auch! ;)). Wir wollen darüber hinaus auch Möglichkeiten zur Wald- und Raumerschließung kennenlernen, die uns helfen können, ein vollständigeres Bild vom Ökosystem des Waldes zu bekommen. Ein Bild, dass weniger aus den Vorstellungen unseres rationalen Selbstes zusammengebastelt ist, sondern all unsere Sinne und Fertigkeiten zu Rate zieht. Ein inspirierender Versuch zu einer intuitiveren und dadurch vollständigeren Wissenschaft, den wir gerne mit euch teilen wollen! (mehr …)

Re-member Nature – von kultureller Entfremdung und wilder Verbindung

Dienstag, 6. April 2010

Wochenendworkshop in Göttingen
11. – 13. Juni 2010
Referent: Hansjörg Müller

Dieser Workshop ist eine Einladung an unser Wildes Selbst! In einer Kultur und Gesellschaft, die uns von der Natur in unserem inneren und äußeren abzuschneiden versucht, erleben wir uns oft als isoliert von unserer Mitwelt und unseren Körpern. Schulen, Universitäten, Wissenschaft und auch viele informelle Gruppen haben oft weniger den Anspruch sich an unserer Natur oder unserer Vernetzung mit der übrigen Natur zu orientieren. Sie kultivieren viel mehr einen Zustand der Isolation, der auf die Disziplinierung dieser Natur abzielt. Die Konsequenz dieser Isolation ist Leiden. Darum wollen wir uns an diesem Wochenende gemeinsam mit den Wurzeln und Ursachen unserer Entfremdung vom Lebendigen auseinandersetzen und Wege erforschen uns wieder in die Art organischer Verbundenheit zu begeben, die unserer individuellen Natur entspricht. (mehr …)

„BEWEGE, WAS DICH BEWEGT!“ – Eine besondere Juleica-Schulung bei Janun und DJN

Montag, 23. November 2009

neue Termine für Göttingen:
Seminar 1: 15. – 17. Januar 2010
Seminar 2: 19.-21. Februar 2010

Du hast eine tolle Idee, wie du die Welt verändern kannst? Du wolltest dich schon immer in einem Projekt engagieren? Du möchtest ein Seminar zu einem bestimmten Thema organisieren? Du möchtest wissen, was bei der Arbeit mit anderen Ehrenamtlichen zu beachten ist?

Dann komm zur Expeditionsplanung bei JANUN e.V. und erwirb eine Jugendgruppen­leiterInnen-Card (JuLeiCa)!
(mehr …)

Radtour zu der Northeimer Seenplatte und den Leinpoldern

Montag, 23. November 2009

Fahrradexkursion am 13.12.2009 von Northeim nach Salzderhelden

Hast du Lust, vor Weihnachten noch mal raus zu kommen? Eine der letzen Möglichkeiten dieses Jahres zu nutzen, um zu sehen was in der Natur so vor sich geht?
Wenn ja, wir hätten einen Vorschlag: das Wasservogelgebiet Northeimer Seenplatte, die Geschiebesperre Hollenstedt und die nördlich davon liegenden Leinepolder. (mehr …)

Rauf auf die Bäume!
Aktionsklettertraining für EinsteigerInnen

Montag, 14. September 2009

Montag, 12. Oktober, bis Freitag, 16. Oktober 2009
auf der Burg Lutter

Mitte Oktober veranstalten wir zusamen mit RobinWood ein Aktionskletter-Training für EinsteigerInnen, das von TrainerInnen von Robin Wood geleitet und von uns mitorganisiert wird.

Der Kurs beinhaltet die Grundlagen des technischen Kletterns, die für den Einsatz von Seilklettertechnik bei Aktionen nötig sind.
Inhalte sind unter anderem: Material- und Knotenkunde, Aufstieg- und Abstieg am Baum und Seil, Sicherungstechniken, Bewegen in der Höhe, Seilbrückenbau / horizontales Fortbewegen am Seil, Transparentehängen und Rettung.
Ziel des Trainings ist es, die Basistechniken und Sicherheitsregeln in Theorie und Praxis soweit zu lernen, dass die TeilnehmerInnen
anschließend in der Lage sind, selbständig weiter zu üben und die
Techniken später für Aktionen anzuwenden. (mehr …)

»Du, der Baum im Wald« – Eigenmacht und Selbstverantwortung in Gruppenstrukturen

Freitag, 21. August 2009

13.11. – 15.11.2009, Göttingen

Ein Workshop mit Hansjörg Müller

Dieser Workshop richtet sich an all diejenigen, die in Gruppen unterwegs sind und sie bewusst gestalten wollen. Was für Gruppenstrukturen gibt es? Welche Strukturen wirken sich wie auf die Mitglieder der Gruppe aus? Welche Handlungs- und Organisationsrichtlinien können beachtet werden, um eine Gruppe engagierter und gleichberechtigter zu gestalten? Diese und andere Fragen sollen in diesem Workshop bearbeitet und beantwortet werden. (mehr …)

herbst

Widgets - address