Artikel-Schlagworte: „Landwirtschaft“

Artenvielfalt erleben und leben

Donnerstag, 5. Februar 2015

Im Biospährenreservat Rhön vom 03. bis 12.08.2015

Du hast Lust, die Artenvielfalt der Rhön kennenzulernen? Du interessierst dich für Naturschutz und Nachhaltigkeit und möchtest gemeinsam mit anderen Jugendlichen auf Exkursion gehen? Du möchtest herausfinden, was ein Biosphärenreservat ist und wie die Menschen im BR Rhön leben und arbeiten?

In einem zehntätigen Seminar im Biosphärenreservat Rhön wollen wir gemeinsam verschiedenen Fragen nachgehen:

  • Was ist ein Biosphärenreservat?
  • Welche Ziele beinhaltet das Naturschutzkonzept des BR Rhön?
  • Wie beeinflusst das Biosphärenreservat (und die verschiedenen Zonen) die Menschen vor Ort und wie setzen sich die Menschen mit dem Thema Naturschutz auseinander? Gibt es Konflikte verschiedener Interessensgruppen?

(mehr …)

SoLaWi-Seminar bei Bremen

Montag, 15. September 2014

Wochenendseminar zur Solidarischen Landwirtschaft vom 17.-19.10. in Oldendorf

Die solidarische Landwirtschaft ist eine Kooperation zwischen Landwirt*innen und Verbraucher*innen. Auf dem Wochenendseminar wollen wir das Konzept der solidarischen Landwirtschaft anhand des Beispiels aus der Praxis kennenlernen. Auf dem Gärtnerhof Oldendorf wollen wir das Konzept im Rahmen einer Hofführung kennenlernen und Hintergründe für die Entstehung der solidarischen Landwirtschaft herausfinden. Auch über Perspektiven und Möglichkeiten der Lebensmittelproduktion, die ungerechte Verteilung von Lebensmitteln und die Problematik von Bodendegradation soll diskutiert werden.

Hast du dich schonmal gefragt woher deine Lebensmittel genau kommen? Oder warum so viele Nahrungsmittel so weit transportiert werden? Wie viele Lebensmittel in Supermärkten im Müll landen? Wie Preise von Nahrungsmitteln entstehen? (mehr …)

»Wir haben es satt!« – Intensive Landwirtschaft und Viehzucht

Sonntag, 13. Januar 2013

Samstag, 19.01.2013 – 11 Uhr, Berlin

Im Vorfeld der »Wir haben es satt«-Demo in Berlin trifft sich der DJN schon am Freitagabend und nimmt an den Aktivitäten der BUNDjugend teil. Am Samstag protestieren wir lautstark und mit bunten Bannern für eine bessere Landwirtschaft! Anschließend diskutieren wir nach Lust und Laune über Agrarpolitik.
Treffpunkt zur Demo am Samstag: 11 Uhr am Hauptbahnhof vor dem Asiaimbiss. Dieser ist direkt am Ausgang Richtung Reichstag zu finden. Kontakt: Maria (mar-bon@gmx.de)

Eine biologische Ansicht

Wenn das Thema Konsum und Ernährung zur Sprache kommt, sich daraufhin jemand als Vegetarier und Veganer äußert, wird anschließend oft „Ach diese Ökos“ geraunt. Doch oftmals wird gerade der ökologische Aspekt der großen Agrarindustrie vernachlässigt. Viele wissen, dass es den Tieren in der Massentierhaltung nicht gut geht und dass Spritzmittel ungesund für uns Menschen sind. Alles schön und gut und auch wichtig. Aber was hat die moderne Landwirtschaft für Folgen für das gesamte ökologische System? (mehr …)

»Wir haben es satt!« – Demo mit dem DJN am 19.1.

Freitag, 4. Januar 2013

Der DJN für mehr Vielfalt auf dem Acker

Sa, 19.01.2013 – 11 Uhr, Berlin

Die Agrarpolitik der letzten Jahrzehnte ist düster und artenverachtend ohne Beispiel: Mehr Pestizide lassen weltweit die Bienen sterben und die Artenvielfalt nimmt rapide ab. Die Spekulation mit Lebensmitteln und Land verschärft den Hunger in der Welt. Dafür landet immer mehr Getreide im Tank statt auf dem Teller. Bauernhöfe sterben und Landschaften „vermaisen“. In immer mehr Tierfabriken wird der Tierschutz verletzt und gefährliche Antibiotikaresistenzen entstehen.  Es ist Zeit für eine Wende!

Unter dem Motto “Wir haben es satt” werden am 19. Januar 2013 wieder Zehntausende in Berlin auf die Straße gehen, um gegen eine auf Industrialisierung und Intensivierung ausgerichtete Agrarpolitik zu protestieren. Sie fordern: Bauernhöfe statt Agrarindustrie! Komm auch Du zur Demo. (mehr …)

Naturschutz auf dem Bauernhof

Freitag, 4. Februar 2011

Von Freitag, den 24. bis Sonntag, den 26.06.2011 sind wir in Brandenburg, besser gesagt rund um das kleine Dorf Brodowin, unterwegs.

Du lehnst konventionelle Agrargroßbetriebe ab? Du bist für eine Landwirtschaft, die weiter denkt als einen Sommer? Du willst wissen, was Lämmersalat und Acker-Wachtelweizen mit Biodiversität zu tun haben? Dann melde dich an!
Was du lernen wirst: Bio ist nicht gleich Bio und eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
Wir werden uns mit der Tier- und Pflanzenwelt direkt am Parsteiner See beschäftigen und den Biobetrieb Brodowin unter dir Lupe nehmen. (mehr …)

blaetter