Artikel-Schlagworte: „Naturpark“

Komm mit Pilze Sammeln!

Samstag, 8. September 2012

Pilz-Seminar vom 03. – 07. Oktober

Über das verlängerte Wochenende vom 03. bis 07. Oktober (Tag d. deutschen Einheit) treffen wir uns im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land mit seinen wertvollen Klarwasserseen und intakten Buchenwäldern. Hier, wo die letzte Eiszeit vor 10.000 Jahren Löcher im Boden hinterlassen hat und der Kalkgehalt die Seen seltene und besondere Wasserspezialisten gedeihen lässt, befinden sich große, imposante Wälder, die zum Entdecken und Erkunden einladen. Und was würde sich nicht besser anbieten als in der Pilzsaison Pilze bestimmen zu lernen! Neben Einblicken in die Baumpilzkartierung an Buche und Eiche, wird der Schwerpunkt des Seminars bei den essbaren, bzw. giftigen Pilzen und ihren verschiedensten ökologischen Anpassungen liegen. Dabei werden wir dann auch gemeinsam Sammeln und was Leckeres Kochen – mmhh lecker, nur Mut! 🙂 (mehr …)

Raus ins Feld – lasst uns forschen gehen!
Ein langes Wochenende am Kyffhäuser

Montag, 7. Februar 2011

Mehrtagesexkursion an den Kyffhäuser
langes Himmelfahrtswochenende: 01.06. bis 05.06.2011

Am langen Himmelfahrtswochenende wollen wir dieses Jahr den Naturpark Kyffhäuser im nördlichen Thüringen unsicher machen ;). Dieses Gebiet strotzt nur so von einer unglaublichen Fülle an verschiedenen Lebensräumen – viele davon hoch divers und nicht mehr besonders häufig – und selten gewordenen Arten. Vor allem besticht die Kyffhäuserregion durch ihre wertvollen Trockenstandorte, wie z.B. die kargen Steppenrasen. In diesem kleinsten Naturpark Thüringens kommen über 1.300 verschiedene Pflanzenarten vor, darunter Kostbarkeiten wie das Frühlings-Adonisröschen. Da scheint Juni doch gerade die richtige Zeit zu sein, von all dem ein wenig mitzubekommen.

Unsere mehrtätgige Exkursion wird uns nicht nur einen Teil des Gebietes erschließen und erkunden lassen. Wir wollen selbst an die Arbeit und vor Ort verschiedene zoologische, botanische und ökologische Untersuchungen in Kleingruppen durchführen. (mehr …)

Wildkräuterseminar im Naturpark Aukrug

Mittwoch, 27. Januar 2010

Wochenendseminar in Aukrug
voraussichtlich vom 07.-09. Mai 2010

Viele heimische Pflanzen wie Löwenzahn, Giersch oder Wegerich sind vielen nur als Unkraut bekannt. Doch in der Küche und in der Medizin werden sie seit Jahrhunderten aufgrund ihrer positiven und heilenden Eigenschaften verwendet. Überall am Wegesrand, auf Wiesen, Feldern und im Wald wachsen diese unscheinbaren Pflanzen, allerdings wissen nur wenige von ihren positiven Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten. Deshalb wird ihnen meist nicht viel Aufmerksamkeit gewidmet und sie werden oft einfach übersehen. Der Frühling ist die richtige Zeit um die jungen Triebe und Blätter der Wildkräuter zu ernten und zu verwenden. Daher wollen wir uns ein Wochenende lang mit diesen Wundermitteln vom Wegesrand beschäftigen. (mehr …)

blatt

Widgets - address