Archiv für die Kategorie „Allgemeines“

Zugvogelbeobachtung in der Kasseler Heide (05.09.2021)

Montag, 6. September 2021

An einem sonnigen Vormittag hat die Ortsgruppe Bonn/Rhein-Sieg eine naturkundliche Wanderung durch die Kasseler Heide bei Königswinter unternommen. Beobachtet wurden vor allem Zugvögel, aber auch Standvögel und Insekten. Bei den Zugvögeln war vor allem für Baumpieper und Schafstelze ein guter Zugtag.

Unsere Highlights waren:
(mehr …)

Insektenbeobachtung in der Kiesgrube in Hersel (15.08.2021)

Montag, 16. August 2021

In einer Kiesgrube in Hersel und den angrenzenden Blühwiesen haben wir Insekten, Vögel und Pflanzen beobachtet.

Hier findet ihr die Highlights der Exkursion:

Insekten:

  • Blauflügelige Ödlandschrecke
  • 6 Libellen-Arten: Blaugrüne Mosaikjungfer, Herbst-Mosaikjungfer, Feuerlibelle, Becher-Azurjungfer, Große Heidelibelle und Große Pechlibelle
  • Trauer-Rosenkäfer
  • Sechsfleck-Widderchen
  • Wespenspinne

Vögel:

  • Flussuferläufer
  • Turteltaube
  • Bluthänfling

(mehr …)

DJN-Podcast “Rauslauschen”

Dienstag, 22. Juni 2021

Seit Mai gibt es nun den DJN- Podcast “Rauslauschen”.  Darin reden Dennis und Linda  über Themen zu Natur- und Umweltschutz, natürlich den DJN, Naturkunde und vieles mehr. Dazu werden immer wieder spannende Gäste und Gästinnen vorbeischauen. In der ersten Folge stellen die beiden sich vor, erzählen, wie sie zum DJN gekommen sind und wie sich bei ihnen der Wunsch geformt hat, etwas für den Naturschutz zu machen. Außerdem geht es um Lieblingslandschaften und die wichtige Frage, wer wohl welches Brot wäre.

Neugierig? Dann lauscht mal raus: aktuell auf Spotify, Pocket Casts, Breaker, ApplePodcasts, RadioPublic und Anchor. Eure Lieblingsplattform ist noch nicht dabei? Dann schreibt uns gerne an podcast@naturbeobachtung.de

Positionspapier: Konsequente Energiewende statt Atomkraft

Freitag, 12. März 2021

In jüngster Zeit wird vermehrt Atomkraft unreflektiert als „klimaneutral“ und dementsprechend „umweltfreundlich“ dargestellt und auf die jahrzehntealte Mär von angeblich sicheren zukünftigen Reaktoren zurückgegriffen.
Wir, die unterzeichnenden Organisationen, Gruppen und Verbände erklären: Diese
Aussagen sind Gift für eine sichere und klimagerechte Zukunft!

(mehr …)

Offener Brief der Jugendverbände zum Dannenröder Wald

Montag, 7. Dezember 2020

Berlin, den 02.12.2020

Sehr geehrter Herr Klose (Hessischer Minister für Soziales und Integration),
sehr geehrter Herr Beuth (Hessischer Minister des Innern und für Sport),
sehr geehrte Mitglieder des Sozial- und Integrationsausschusses des Hessischen Landtags,
sehr geehrte Mitglieder des Innenausschusses des Hessischen Landtags,

seit einigen Wochen verfolgen wir mit großer Sorge und Entsetzen die Nachrichten rund um die Räumungs- und Rodungsarbeiten im Dannenröder Wald. Als Jugendverbände, die sich seit Jahrzehnten für die Belange und politische Beteiligung junger Menschen stark machen, aber auch als junge Menschen, die sich um das Wohl politisch engagierter Jugendlicher sorgen, wenden wir uns mit diesem offenen Brief an Sie. Wir appellieren an Ihr Verantwortungsbewusstsein und fordern Sie auf, den Polizeieinsatz und die Räumungs- und Rodungsarbeiten im Dannenröder Wald sofort zu stoppen.

(mehr …)

Volksbegehren zu mehr Artenvielfalt in Niedersachsen

Mittwoch, 1. April 2020

Im vergangenen Jahr begannen verschiedene Akteur*innen, auch in Niedersachsen (ähnlich wie in Bayern und Baden-Württemberg) ein Volksbegehren für mehr Artenvielfalt auf den Weg zu bringen. Der Hauptvorstand des DJN hat beschlossen das Vorhaben durch Beteiligung am Jugendbündnis zu unterstützen. Es gab bereits eine Pressekonferenz, in der das Volksbegehren angekündigt wurde. Jedoch musste der Beginn der Unterschriftensammlung aufgrund von Corona verschoben werden, doch wenn diese beginnt werden so viele Unterschriften wie möglich von Wahlberechtigten in Niedersachsen benötigt.

Alle weiteren Infos zum Volksbegehren findet ihr unter www.artenvielfalt-niedersachsen.jetzt

Gründung der Ortsgruppe Bonn

Sonntag, 9. Februar 2020

Liebe Naturbeobachter*innen,
jetzt wird es konkret!
Am 12.02.2020 um 18 Uhr wollen wir uns im Museum Koenig treffen und ganz offiziell die Ortsgruppe Bonn des DJN gründen! Treffpunkt ist an der Kasse. Kommt vorbei!
Wir freuen uns auf euch!

Die Ortsgruppe ist komplett eigenständig und selbst organisiert. Hier könnt ihr eure eigenen Wünsche und Ideen gemeinsam umsetzen. Nachts Fledermäuse beobachten, den Vulkanen im Siebengebirge auf der Spur oder seltene Arten wie Uhu, Biber und Sandlaufkäfer entdecken, all das und noch viel mehr ist möglich

Seminar auf Hallig Hooge

Freitag, 8. November 2019

Im September diesen Jahres haben wir ein sehr schönes Seminar auf Hallig Hooge verbracht. Vom 20. bis 28. haben wir eine Woche lang die Hallig unsicher gemacht und sehr viel erleben, entdecken und kennenlernen können. Das Wetter war anfangs super und wurde dann immer wechselhafter bis es am Abfahrtstag teilweise in strömen regnete.
Mit mal mehr und mal weniger Leuten waren wir vor Ort und eine tolle, bunt durchmischte Gruppe. Untergekommen sind wir im Seminarhaus der Schutzstation Wattenmeer, (mehr …)

Auf der Suche nach Rindenschröter und Gartenschläfer

Donnerstag, 15. August 2019

30 Teilnehmer beim Biodiversitätscamp des Deutschen Jugendbunds für Naturbeobachtung
Pressemitteilung Nr. 77/2019 der Nationalparkverwaltung Bayrischer Wald, vom 12.08.2019:


Pressebild
Ein Teil der Camp-Teilnehmer hat am Latschensee gerade eine
Libelle gefangen. Nach Literaturrecherche ist sicher: Es ist eine Hufeisen-Azurjungfer. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

(mehr …)

Ausgezeichnet! Von der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Mittwoch, 17. Juli 2019

Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen, um dem weltweiten Rückgang der Naturvielfalt entgegenzuwirken. Ein breit verankertes Bewusstsein in unserer Gesellschaft für den großen Wert der Biodiversität ist eine wichtige Voraussetzung. Die UN-Dekade Biologische Vielfalt in Deutschland lenkt mit der Auszeichnung vorbildlicher Projekte den Blick auf den Wert der Naturvielfalt und die Chancen, die sie uns bietet. Gleichzeitig zeigen diese Modellprojekte, wie konkrete Maßnahmen zum Erhalt biologischer Vielfalt, ihrer nachhaltige Nutzung oder der Vermittlung praktisch aussehen.
(mehr …)

zweige

Widgets - address