Archiv für die Kategorie „Göttingen“

Rückblick: Gefiedertes am Weserstrand

Samstag, 26. April 2014

Bericht von der Wochenend-Exkursion im Weserbergland vom 28.02. – 02.03.2014

Der Schaffner der Nordwestbahn wirkt gestresst, als sich die sieben Vollbepackten mit ihren sieben Fahrrädern einer nach dem anderen in seinen Abteil ergießen. Für eine DJN-Expedition werden die logistischen Kapazitäten der Bahn optimal ausgeschöpft. Nahrungsmittel, Schlafzeug, Beobachtungsinstrumentarium und wissenschaftliche Literatur werden auf klimafreundlichem Wege zu ihrem Bestimmungsort gebracht – eine Klampfe darf natürlich auch nicht fehlen.

Mit soviel Trubel hat er im Bahnhof Ottbergen nicht gerechnet.
„Jetzt machen Sie doch mal Platz!“ versucht er sie beim rangieren anzutreiben. Zügig muss es zugehen beim Einsteigen. Jawohl! Ihm müssen wohl schon die zu jener Zeit umtriebigen Karnevallsgesellschaften den letzten Nerv geraubt haben. „Die Fahrscheine bitte. Sie haben aber acht Fahrräder hier!” (mehr …)

„zum Farn fahrn“

Sonntag, 1. September 2013

Farn-Seminar in Göttingen vom 4. bis 6. Oktober

Wir wollen in der Göttinger Umgebung exkursieren und Farne sammeln. Wer diesen Sommer bereits Farne gesammelt hat, kann diese gerne mitbringen. Unsere Funde bestimmen wir dann hinterher gemeinsam und in aller Ruhe.  Dabei lernen wir  den Unterschied zwischen Frauen- und Männer, Rippen- und Streifenfarn und gewinnen einen Überblick über die verschiedenen Farn-Familien. (mehr …)

Komm’ lieber Mai… Mit der Göttinger Ortsgruppe durch den Frühlingswald wandern

Dienstag, 23. April 2013

Am 1. Mai: Frühlingsluft schnuppern, Sonne tanken, Blümchen bewundern, Vögeln lauschen…

Los geht’s mit einem vor Amphibien nur so wimmelnden Teich, dann die wunderschöne Billinghäuser Schlucht entlang, bis auf den Kammweg, der uns zur Burg Plesse führt. Unterwegs kann botanisiert, zoologisiert und meinetwegen auch fungiziert werden, (mehr …)

Panta rhei! Alles fließt … – GEO-Tag der Artenvielfalt 2013

Freitag, 5. April 2013

Schon die alten Griechen wussten, dass man „nicht zweimal in denselben Fluss steigen kann“, und das noch weit bevor der Klimawandel in aller Munde war. Wissenschaftler am Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F) haben herausgefunden, dass die biologische Vielfalt in Fließgewässern stärker zurück geht als in den Meeren oder an Land.
Sieht man das auch in dem kleinen Bach, der ‚Garte‘ bei Göttingen? Der DJN wird sich am 15. Juni 2013 auf Forschungsexpedition begeben um dieser Frage nachzugehen. (mehr …)

Zur Kirschblüte nach Witzenhausen

Sonntag, 10. März 2013

Eine Exkursion mit der Ortsgruppe Göttingen

 

Das schöne am Frühling ist,
dass er immer gerade dann kommt,
wenn man ihn braucht.
von Jean Paul

 

Wenn die Kirschen ihre Knospen öffnen, steht der Frühling in voller Blüte und es ist Zeit, ihn zu begrüßen. Daher wird der DJN zur Zeit der Kirschblüte (Ende April/Anfang Mai) einen Ausflug in die Kirschstadt Witzenhausen unternehmen. Seit mehreren Jahrhunderten gedeiht das rote Steinobst im milden Klima des Werratals. (mehr …)

Artenvielfalt vor der Haustür
– Einladung zum GEO-Tag der Artenvielfalt in Göttingen

Donnerstag, 10. Mai 2012

GEO-Tag der Artenvielfalt 2012
am 16.06.2012 an der Lengder Burg bei Göttingen

Schon zum 14. Mal ruft das GEO-Magazin 2012 zum Tag der Artenvielfalt auf, bei dem Experten und interessierte Laien, Vereine, Schulklassen etc. dazu eingeladen sind, die Biodiversität vor ihrer eigenen Haustür zu entdecken. Auch der DJN ist dieses Jahr wieder mit einer Aktion dabei. Zusammen mit der Biologischen Schutzgemeinschaft Göttingen und dem BUND Göttingen werden vor den Toren von Göttingen das FFH-Gebiet Lengder Burg zwischen Klein und Groß Lengden unsicher machen. Dieses Gebiet besticht durch seine schmetterlingsreichen Kalkmagerrasen, wertvolle Ackerrandstreifen und artenreichen Wälder.
Grundidee des GEO-Tages ist, innerhalb von 24 Stunden möglichst viele Arten eines Gebietes ausfindig zu machen, zu bestimmen und so einen Eindruck von biologischer Diversität und ökologischen Interkationen im eigenen Wohnumfeld zu bekommen.

Hierzu möchten wir alle Interessierten herzlich einladen! (mehr …)

Von Urzeitpflanze bis Unkraut – Farne, Bärlapp und Schachtelhalm entdecken!

Montag, 7. Februar 2011

Wochenendseminar bei Göttingen mit langer Radtour
Termin ist wahrscheinlich im Juni
weitere Infos & Details folgen noch!

Seit vielen Millionen Jahren tummeln sich Bärlappe, Brachsenkräuter, Farne und die ebenfalls zu ihnen zählenden Schachtelhalme auf diesem Planeten. Schon lange vor den Samenpflanzen taten sie das, bis heute unverändert möchte man meinen. Doch stimmt das? Wie steht es um Farnpflanzen und nahe Verwandte aus ökologischer, evolutionsbiologischer und sonstiger botanischer Sicht?

An einem schönen Sommerwochenende wollen wir per Rad die Farnpflanzen der Umgebung von Göttingen finden und kennenlernen. Du wirst stauen, wie viele verschiedene Formen und Arten es vor unserer Haustür so gibt! (mehr …)

»Du, der Baum im Wald« – Eigenmacht und Selbstverantwortung in Gruppenstrukturen

Freitag, 28. Januar 2011

11.03. – 13.03.2011, Göttingen

Ein Workshop mit Hansjörg Müller


Dieser Workshop richtet sich zum einen an all diejenigen, die in Gruppen unterwegs sind und sie bewusst gestalten wollen. Zum anderen geht es an diesem Wochenende jedoch auch darum, das persönliche Verhältnis zu Eigenmacht und Herrschaft zu erforschen und zu reflektieren. Fragen, die dabei unterem anderen aufgegriffen werden sollen, sind zum Beispiel folgende: Wie setzen sich Gruppen strukturell zusammen und welche Rolle spielt das Individuum dabei? Wie prägen persönliche Einstellungen und Werte das Gruppengeschehen? Welche Konsequenzen erwachsen aus bestimmten Gruppenstrukturen? Welche Handlungs- und Organisationsrichtlinien können beachtet werden, um eine Gruppe engagierter und gleichberechtigter zu gestalten? Und was haben Krähen und Schlangen eigentlich damit zu tun?

(mehr …)

Ornithologische Exkursion nach Northeim und Salzderhelden

Sonntag, 7. November 2010

Fahrradtour am 13.11.2010 zu den Leinepoldern bei Salzderhelden, der Geschiebesperre Hollenstedt und den Kiesteichen bei Northeim.

Die drei Beobachtungsgebiete zwischen Salzderhelden und Northeim sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Sowohl als Brut- und Rastgebiet als auch als Winterquartier bieten sie verschiedenen Vogelarten einen geeigneten Lebensraum. Gleichzeitig locken sie das ganze Jahr zahlreiche Ornithologen an, da spannende Beobachtungen recht wahrscheinlich sind. (mehr …)

„BEWEGE, WAS DICH BEWEGT!“ – Eine besondere Juleica-Schulung bei Janun und DJN

Montag, 23. November 2009

neue Termine für Göttingen:
Seminar 1: 15. – 17. Januar 2010
Seminar 2: 19.-21. Februar 2010

Du hast eine tolle Idee, wie du die Welt verändern kannst? Du wolltest dich schon immer in einem Projekt engagieren? Du möchtest ein Seminar zu einem bestimmten Thema organisieren? Du möchtest wissen, was bei der Arbeit mit anderen Ehrenamtlichen zu beachten ist?

Dann komm zur Expeditionsplanung bei JANUN e.V. und erwirb eine Jugendgruppen­leiterInnen-Card (JuLeiCa)!
(mehr …)

zweige

Widgets - address